163. Generalversammlung

Frau Margrit Stüssi, Präsidentin der Stadtmusik Aarau, lud am 26. Februar 2016 zur 163. Generalversammlung im Gasthof Schützen Aarau ein. Nebst den Aktivmitgliedern konnte sie die ehemaligen Präsidenten Doris Mayr, Peter Gysi und Andreas Baumann sowie nichtaktive Ehrenmitglieder begrüssen, welche sich nach wie vor für die Geschicke der Stadtmusik Aarau interessieren.

Das Protokoll sowie die Jahresberichte der Präsidentin, der Musikkommission, des Tambourenleiters und der Uniformen- und Instrumentenverwaltung wurden allesamt mit Applaus bestätigt. Total kam die Stadtmusik zu 69 Proben und Anlässen zusammen.

Erfreuliches gab es bei den Mutationen zu berichten. Per GV standen zwar 3 Austritte an. Diese konnten aber dank 6 Eintritten bei Weitem aufgefangen werden. Der Aktivmitglieder-bestand beträgt damit neu 75.

Der Kassier Peter Hunziker konnte Dank namhaften Sponsorenbeiträgen, Spenden und Legaten einen guten Rechnungsabschluss vorlegen. Die Rechnung 2015 und das Budget 2016 wurden unter Verdankung und Entlastung genehmigt.

Das Jahresprogramm 2016 sieht, nebst dem Probenbetrieb, wieder verschiedene Anlässe und Konzerte vor. Neben dem kommenden Galakonzert vom 19. März kann die Teilnahme am Eidg. Musikfest in Montreux am Wochenende 11./12. Juni als Hauptevent des 1. Semesters bezeichnet werden. Mit Letzerem sind vorgängig ein Musikwochenende auf dem Herzberg und ein Vorbereitungskonzert mit befreundeten Musikgesellschaften geplant.

Bei den Ehrungen konnten 5 Aktivmitglieder beklatscht werden, nämlich Thomas Wyss für 25 Jahre zum Kant. Veteran, Kathja Ehrensperger, Erica Ghisalberti und Rolf Elsasser für je 35 Jahre zu Eidg. Veteranen. Die Kameraden werden ihre Auszeichnungen am Kant. Musikfest in Hausen erhalten. Jetzt schon herzliche Gratulation! Silvio Guidi kann noch auf 50 Jahre Stadtmusik-Mitgliedschaft zurück blicken.

Alle sich für ein Amt zur Verfügung stellenden Personen wurden problemlos mit Akklamation wieder gewählt. Einzig Bruno Bolliger gab sein Amt als Tambourenleiter aus gesundheitlichen Gründen ab. Dieses Amt bleibt im Moment vakant.

Rolf Strebel zeigte auf, wie dank seiner Anstrengungen die Anzahl Sponsorinnen und Sponsoren erhalten werden konnte. Er dankt allen Anwesenden für ihre aktive Mithilfe i.S. Werbung für Passiv-Mitglieder und bittet, wo immer möglich, diese bei Einkäufen zu berücksichtigen.

Die Präsidentin dankte abschliessend Bruno Kuhn, unserem Dirigenten Silvan Hof und allen anderen Stillen im Lande, die sich für das Wohl der Stadtmusik Aarau einsetzten.

Mit den besten Wünschen für ein gutes erfolgreiches Vereinsjahr 2016 schloss die General-versammlung bei gemeinsamem Nachtessen und Gesprächen hüben und drüben. (BARI)

Bericht 161 Generalversammlung

Frau Lotty Fehlmann Stark, Präsidentin der Stadtmusik Aarau, lud am 28. Februar 2014 zur 161. Generalversammlung im Gasthof Schützen Aarau ein. Nebst den gut 60 Aktivmitgliedern konnte sie die ehemaligen Präsidenten Doris Mayr, Erich Kuhn und Andreas Baumann sowie eine grössere Anzahl nichtaktiver Ehrenmitglieder begrüssen, welche sich nach wie vor um die Geschicke der Stadtmusik Aarau interessieren.

Das Protokoll sowie die Jahresberichte der Präsidentin, der Musikkommission, des Tambourenleiters und der Uniformen- und Instrumentenverwalter wurden allesamt mit Applaus bestätigt. Total kam die Stadtmusik zu 72 Proben und Anlässen zusammen.

Erfreuliches gab es bei den Mutationen zu berichten. Per GV standen zwar 3 Austritt an. Diese konnten aber dank 5 Eintritten wieder aufgefangen werden. Der Aktivmitgliederbestand beträgt neu 69. Zu Ehren der 2013 verstorbenen Ehrenmitglieder Charles Gloor, Viktor Bernhardsgrütter, Fritz Zinniker und Walter Honegger sowie des Dirigenten André Wey erhob sich die Versammlung zu einer Gedenkminute.

Der Kassier Peter Hunziker konnte einen guten Rechnungsabschluss vorlegen. Die Rechnung 2013 und das Budget 2014 wurden unter Verdankung und Entlastung genehmigt.

Das Jahresprogramm 2014 sieht, nebst dem Probenbetrieb, zur Zeit 12 Anlässe und Konzerte vor. Neben dem kommenden Galakonzert vom 22. März steht der Monat Mai im Fokus, finden doch dann die Stellproben für die Wahl eines neuen Dirigenten/Dirigentin statt. Daneben stehen unter anderem Konzerte in den Altersheimen, der Maienzug, Bachfischet und Kirchenkonzert auf dem Programm.

Bei den Ehrungen konnten 3 Aktivmitglieder für 25 Jahre AMV beklatscht werden, nämlich René Erne, Simone Huber und Kaspar Streiff. Sie alle werden ihre Verdienstmedaille am Kant. Musiktag in Wegenstetten in Empfang nehmen können. Zum Voraus herzliche Gratulation!

Alle sich für ein Amt zur Verfügung stellenden Personen wurden problemlos mit Akklamation wieder gewählt. Leider hat unsere Präsidentin Lotty Fehlmann Stark ihren Rücktritt erklärt. In der Person von Margrit Stüssi konnte dieses Amt wieder besetzt werden. Der scheidenden und der neuen Präsidentin war ein mächtiger lang anhaltender Applaus beschieden.

Rolf Strebel, zuständig für PR, zeigte auf, wie dank seiner Anstrengungen die Anzahl Sponsoren gehalten werden konnte. Er appellierte an die Mitglieder, unbedingt für Passivmitglieder zu werben!

Zum Abschluss der GV dankte die Präsidentin dem Vizepräsidenten Bruno Kuhn für seinen im Jahr 2013 besonders grossen Einsatz im Zusammenhang mit dem Ausfall der Präsidentin und Tod unseres verehrten Dirigenten André Wey. Ein Dank ging auch an Beat Aeschbach und Urs Bachofer (Vizedirigenten) sowie Martin Zimmermann, Erich Märki, Rolf Häusler, die alle ein Amt ausserhalb des Vorstandes inne haben. Sie vergass auch nicht allen übrigen stillen Helfern zu danken für deren Einsatz.

Mit den besten Wünschen für ein gutes erfolgreiches Vereinsjahr 2014 schloss die Generalversammlung mit einem feinen Nachtessen und Gesprächen hüben und drüben. (BARI)

IMG_5222
Margrit Stüssi (links) und Lotty Fehlmann Stark (rechts)

Todesanzeige André Wey

T O D E S A N Z E I G E

  Unser hochgeschätzter Dirigent

 
André Wey

  verstarb unerwartet am Mittwoch, 14. August 2013, nach kurzer schwerer Krankheit im Kantonsspital Aarau.

Seit August 2006 leitete er die Stadtmusik Aarau mit grosser Fachkompetenz und viel persönlichem Engagement. Dank seinem unermüdlichen Einsatz wuchs die Stadtmusik in dieser Zeit sowohl musikalisch wie auch personell über sich hinaus.

Seine tiefe Verbundenheit zu Aarau und zur Stadtmusik zeichneten ihn nebst seiner kameradschaftlichen Art und der stets perfekten Vorbereitung aus.

Wir verlieren mit ihm einen hervorragenden musikalischen Leiter, aber vor allem auch einen lieben Freund, den wir sehr vermissen.

Die Mitglieder der Stadtmusik werden André an der Trauerfeier vom Freitag, 23. August 2013, um 14.00 Uhr in der grossen Abdankungshalle des Friedhofs Aarau musikalisch die letzte Ehre erweisen.

Traueradresse: Familie Wey, Bündtenweg 9, 5000 Aarau

Aarau, 19. August 2013 Stadtmusik Aarau